Phytotherapie – Fachbücher

Wer heute ein Heilpflanzenbuch kaufen will, kann auswählen aus einem grossen, vielfältigen Angebot. Das bietet weitgehend Gewähr, dass jeder und jede ein Buch findet, welches den eigenen Vorstellungen entspricht.

Dabei sollte man sich allerdings bewusst sein, dass die meisten Verlage inhaltlich keine Qualitätssicherung machen. Produziert und verkauft wird, was die Bedürfnisse der Kundschaft befriedigt und entsprechend kommerziellen Erfolg verspricht.

Verkaufszahlen sind das entscheidende Kriterium – nicht Glaubwürdigkeit der Aussagen.

Qualitätssicherung geschieht in der Phytotherapie über Konsensverfahren, in denen Fachleute systematisch Erfahrungen und wissenschaftliche Erkenntnisse zu einer bestimmten Heilpflanze aufarbeiten und in Monografien zusammenfassen. Wichtig sind zur Zeit vor allem die ESCOP-Monografien.

Daraus kann man schliessen, dass Heilpflanzen-Bücher, die sich wesentlich auf  ESCOP-Monografien stützen, qualitativ auf fundiertem Boden stehen. Sie basieren auf einen kooperativen Prozess und stützen sich nicht nur auf die Ideen und Vorstellungen eines einzelnen Autors oder einer einzelnen Autorin.

Sie finden solche Phytotherapie-Fachbücher mit Kommentar im Buchshop:

 

A.1. Wirkstoffkunde

Eine sorgfältige Wirkstoffkunde ist die Basis jeder fundierten Phytotherapie. Fachbücher dieser Sparte werden meist geschrieben von Professorinnen und Professoren aus dem Bereich „Pharmazeutische Biologie“. Grundwissen im Bereich Medizin / Biologie / Chemie erleichtert die Lektüre. Ohne solche Vorkenntnisse kann man diese Bücher wohl nur zum Teil verstehen. Doch wenn sich Laien von chemischen Formeln und Fachausdrücken nicht einschüchtern lassen, können sie hier durchaus von sehr fundiertem Wissen profitieren.

 

A.2. Phytotherapie-Fachbücher für Personen aus medizinischen Berufen

Bücher dieser Kategorie sind stärker therapeutisch ausgerichtet als diejenigen der A.1.-Kategorie. Sie richten sich vom Fachlichen und Sprachlichen her an Personen mit medizinischen Vorkenntnissen (Medizin, Pharmazie, Pflege, Berufsleute aus dem Bereich Naturheilkunde mit fundierter medizinischer Ausbildung). Mit etwas Geduld und einem guten medizinischen Lexikon profitieren aber auch Personen ohne medizinischen Hintergrund von diesen Büchern.

 

A.3. Pflanzenheilkunde-Bücher für Personen ohne medizinischen Grundberuf

Diese Bücher richten sich vom Fachlichen und Sprachlichen her an Personen ohne medizinischen Hintergrund. Es gibt nicht viele Bücher, die sowohl fachlich fundiert als auch allgemein verständlich geschrieben sind – hier finden sie Bücher, die beiden Kriterien gerecht werden. Natürlich können solche Bücher auch von Menschen mit medizinischen Vorkenntnissen Gewinn bringend und ohne unerwünschte Nebenwirkungen gelesen werden….

Und nach welchen Kriterien lässt sich die Qualität von Heilpflanzen-Büchern prüfen?

Eine Checkliste dazu finden Sie hier:

Heilpflanzen-Bücher: Qualität prüfen – aber wie?