Parkinson: Koffein als Neuroprotektivum?

Eine Pilotstudie mit 16 Parkinsonpatienten wirft die Frage auf, ob Koffein bei Morbus Parkinson neuroprotektive Wirkungen hat.

Im Rahmen der Studie bekam eine Gruppe Placebo, die Vergleichsgruppe zuerst 100 mg Koffein/bid, anschliessend 200 mg/bid über je drei Wochen. Die letztgenannte …
Lesen Sie den Beitrag in voller Länge hier: http://heilpflanzen-info.ch/cms/blog/archive/2011/08/22/parkinson-koffein-als-neuroprotektivum.html

Inserat

Heilpflanzen, Wildkräuter und Alpenblumen kennenlernen

Das können Sie auf Kräuterwanderungen in faszinierenden Landschaften der Schweiz, zum Beispiel in den Kantonen Bern, Basel, Wallis, Graubünden, Luzern, Aargau, Schwyz, St. Gallen, Schaffhausen, Zürich, Glarus.

Weiterbildung & Ausbildung in Phytotherapie / Pflanzenheilkunde in Winterthur.

Programm im Portal Heilpflanzen-Info über die Rubrik „Kurse“.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar