Pflanzentinkturen herstellen – wie macht man das?

Pflanzentinkturen sind beliebte Anwendungsformen von Heilpflanzen.

Wie stellt man Pflanzentinkturen her?

Wann sind Pflanzentinkturen geeignete Zubereitungsformen und wann nicht?

Welche Dosierung ist zu empfehlen bei der Anwendung von Pflanzentinkturen?

Welche Unterschiede bestehen zwischen Pflanzentinkturen aus Frischpflanzen und Pflanzentinkturen aus getrockneten Pflanzen?

Antworten auf solche und weitere Fragen bekommen Sie am Pflanzenheilkunde-Infotreff vom 23. Oktober 2014 in Winterthur.

Die Veranstaltungsreihe Pflanzenheilkunde-Infotreff  umfasst Abendveranstaltungen zu einem bestimmten Thema und mit viel Raum für Teilnehmende, die ihre eigenen Fragen stellen möchten zu Themen rund um die Pflanzenheilkunde.

Der Pflanzenheilkunde-Infotreff bietet quasi Kräuterkurse im Miniformat.

Das Programm finden Sie hier:

Pflanzenheilkunde-Infotreff in Winterthur

Geleitet werden die Veranstaltungen von Martin Koradi, Dozent für Phytotherapie / Pflanzenheilkunde in Winterthur (Kanton Zürich, Schweiz).

—————————————————————————

Inserat:

Weiterbildung & Ausbildung für Pflegeberufe:

Heilpflanzen-Anwendungen für Pflegeheim, Palliative Care, Klinik, Spitex

Informationen dazu: Phytotherapie in der Pflege

—————————————————————————-

Inserat

Heilpflanzen, Wildkräuter und Alpenblumen kennenlernen

Das können Sie auf Kräuterwanderungen in faszinierenden Landschaften der Schweiz, zum Beispiel in den Kantonen Bern, Basel, Wallis, Graubünden, Luzern, Aargau, Schwyz, St. Gallen, Schaffhausen, Zürich, Glarus.

Weiterbildung & Ausbildung in Phytotherapie / Pflanzenheilkunde in Winterthur.

Programm im Portal Heilpflanzen-Info über die Rubrik „Kurse“.